Querfurchen

Querfurchen

Jetzt bewerten: 1 Kreuz2 Kreuze3 Kreuze4 Kreuze5 Kreuze
3,00 von 5 Kreuzen
2 Bewertungen
6 Aufrufe
Loading...Loading...

Beau Reilsche Querfurchen können Begleiterscheinungen schwerer Erkrankungen sein

Die Beau Reilschen Querfurchen, auch Beau-Linien genannt, wurden von dem französischen Arzt Beau und dem deutschen Arzt Reil zuerst beschrieben und erhielten so ihren Namen. Sie gelten als eine Deformation der Nägel, die vor allem bei schweren Veränderungen der körperlichen Gesundheit auftritt. Ein Gang zum Arzt zur Klärung der Ursache sollte beim Auftreten der Beau-Linien unbedingt erfolgen. Die Querfurchen der Erkrankung sind in der Regel auf dem großen Zeh zu finden. In seltenen Fällen können jedoch auch der Daumen oder der Mittelfinger betroffen sein.
Symptome der Beau-Linien
Die Symptome der Beau Reilsche Querfurchen sind recht auffällig. Es bilden sich auf dem Nagel grabenartige Querfurchen, die von einem bis zwei Millimeter breit sein können. Trotz dieser Störung des Nagelwachstums besteht dieses kontinuierlich fort, so dass die Schäden mit der Zeit auswachsen. Die Beau-Linien sind nicht ansteckend.

Beau Reilsche Querfurchen zeigen sich als grubenartige Einkerbungen die horizontal über den Nagel verlaufen. Sie können bis zu rund zwei Millimeter breit sein.

Ursachen für die Beau Reilschen Querfurchen

Die Ursachen für die Beau-Linien sind vielfältig. In den meisten Fällen sind sie die Begleiterscheinung schwerwiegender Erkrankungen und äußere Einflüsse auf den Körper – oft treten sie rund zwei bis drei Monate nach der eigentlichen Erkrankung auf. Sie zeigen an, dass zeitweise eine Störung des Nagelwachstums vorlag. Je nachdem, wie lange oder wie schwerwiegend die Veränderungen im Körper aktiv waren, zeigen die Querfurchen eine unterschiedliche Breite.

  1. Infektionskrankheiten
    Infektionskrankheiten, wie Erkältungen oder eine Grippe, können die Beau Reilschen Querfurchen auslösen. Auch Scharlach und die hochansteckenden Masern, die beide vor allem bei Kindern auftreten, können ebenfalls die Entstehung der Erkrankung begünstigen.
  2. Grunderkrankungen
    Bei verschiedenen bestehenden Grunderkrankungen können die Beau-Linien vorkommen. Dazu gehört die Gelbsucht, deren Ursachen vielfältig sein können, sowie verschiedene Stoffwechselstörungen und Probleme mit dem Verdauungstrakt.
  3. Verletzungen
    Eine Ursache für die Beau Reilschen Querfurchen können Verletzungen sein. Diese können beispielsweise bei einer unsachgemäßen Maniküre beim zurückschieben des Nagelhaut zustande kommen.
  4. Ekzeme
    Ekzeme am Nagel sind nicht infektiös, können jedoch die Beau-Linien entstehen lassen. Diese Entzündungsreaktionen können von Allergien oder anderen Erkrankungen ausgelöst werden.
  5. Mangelernährung
    Die Beau-Linien können, wie viele Nagelerkrankungen, ein Zeichen für eine Mangelernährung sein. Dies kann beispielsweise bei strengen Diäten oder einer einseitigen Ernährungsweise der Fall sein. Ein Mangel an Vitaminen oder am Spurenelement Eisen kann zugrunde liegen.
  6. Medikamentenmissbrauch
    Ein absichtlich herbeigeführter (beispielsweise durch eine eigenständige Dosiserhöhung) oder ein aus Versehen getätigter Medikamentenmissbrauch, kann verschiedene Nebenwirkungen haben. Auch die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Medikamenten, wenn diese unkontrolliert eingenommen werden, können sich negativ auf die Gesundheit auswirken, verschiedene organische Schäden hervorrufen und zu Beau Reilschen Querfurchen führen.
  7. Vergiftungen
    Vergiftungen können von unterschiedlichen Stoffen ausgelöst werden, ein Nachweis kann über eine Blutuntersuchung erbracht werden. Vergiftungen können unter anderem durch chemische Produkte, giftige Pflanzen und Pflanzenschutzmittel, aber auch durch Arzneimittel, Alkohol und Rauchen verursacht werden.

Hinter den Beau Reilschen Querfurchen können schwerwiegende Erkrankungen stecken, aber auch Vergiftungen und der Missbrauch von Alkohol, Drogen oder Medikamenten. Bestehende Grunderkrankungen sollten unbedingt durch einen Arzt abgeklärt werden.

Behandlung der Nagelerkrankung

Da die Beau Reilschen Querfurchen eine Begleiterscheinung schwerer Erkrankungen sind, sollte immer ein Arzt aufgesucht werden. Ist die Ursache für die Entstehung geklärt, kann eine entsprechende Therapie angestrebt werden. Die Beau-Linien selbst wachsen nach einer Weile von alleine wieder aus. Ihre Optik kann durch eine professionelle Nagelpflege jedoch verbessert werden. Eine regelmäßige Nagelpflege sollte auch nach dem Auswachsen der Beau Reilschen Querfurchen weiter geführt werden.
So beugt man den Beau Reilschen Querfurchen vor
Die Beau-Linien haben viele Ursachen. Durch verschiedene Maßnahmen, kann einigen der Ursachen entgegen gewirkt und die Entstehung der Beau Reilschen Querfurchen verhindert werden.

  1. Eine gesunde Lebensführung
    Durch eine gesunde Lebensführung, bei der auch eine ausgewogene und vielseitige Ernährung im Fokus stehen, kann der Entstehung von Beau-Linien vorbeugen. In manchen Fällen kann die Gabe von Vitamin- oder Mineralstoffen gefordert sein. Dies sollte ein Arzt entscheiden, dosieren und regelmäßig überprüfen. Zudem sollte der Konsum von Alkohol, Zigaretten und nicht nötigen Medikamenten vermieden werden.
  2. Grundkrankheiten behandeln lassen
    Grundkrankheiten sollten behandelt werden um die Entstehung der Beau-Linien und weitere schwere Folgeschäden zu verhindern.
  3. Mechanische Einwirkungen verhindern
    Da die Beau-Linien auch auf Verletzungen zurückzuführen sein können, sollten die mechanischen Einwirkungen von außen vermieden werden.

Um den Beau Reilschen Querfurchen vorzubeugen ist eine gesunde Lebensführung besonders wichtig. Grunderkrankungen sollten unbedingt behandelt werden um der Entstehung von Beau-Linien vorzubeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.